logo1-80-gr3

www.medi-leipzig.de

2017

RG-Standard Plus

I0149

Der Grundgedanke bei diesem Umbau war,
nur das notwendigste zu verändern,um das Gerät möglichst klein und kompakt zu belassen.
1. Tragecomfort erhöhen,indem das Gehäuse an der Gegenlunge 5 cm tiefer angebracht wird.
2. Austauschen der Faltenschläuche
durch etwas längere,dadurch bessere
bewegungsfreiheit des Kopfes.
3. Austauschen des Hüftgurtes durch breiteren Corduragürtel mit Plasteschließe.
4. Da der Kalkabsorber ein Einmalprodukt ist, Umbau dessen zum wieder-/mehrfachbefüllen.
5. Umbau des Mundstückes mit Dreh- schieber aus POM-Material und anbringen eines kleinen Gummi-Mundstückes.
6. Durch einstanzen von zwei Löchern in die Gegenlunge,kann das Reinigungswasser besser abfließen und die Gegenlunge trocknet schneller.
Verschlossen werden die Öffnungen
mit Plasteschrauben. (z.Bsp. Dräger Ray )
7. An den Prüfanschluß des Flaschenventil
 habe ich eines meiner diversen
 Umbarten von Finimeter angebracht.

Aus meiner Sicht ist das Gerät damit perfekt für den Einsatz im Flachwasser bis ca. 6 meter Tauchtiefe.

I0144 I0143
I0147
I0145
logo2-80-gr1